“die Interesse”

Wer also demnächst mehr auf seine Körpersprache als auf die Worte seines Gegenübers achtet, der wird viel Neues entdecken und bestimmt auch manche Überraschung erleben. Eines der schönsten Beispiele für die Diskrepanz zwischen Gesagtem und körperlichem Ausdruck ist eine Szene aus dem Kultfilm “Dirty Dancing” mit Patrick Swayze. Als das junge, wohlerzogene Mädchen Babe zum ersten Mal dem heißen Tanzlehrer Jonny gegenübersteht, steht sie mit bebenden Lippen und weit geöffneten Augen vor ihm und schmachte ihn an. Aber ihr erster Satz an ihn, der inzwischen auch schon längst Kultstatus erreicht hat, lautet: “Ich habe eine Melone getragen!”

Kulturelle Unterschiede in der Gestik. Mit Gestik Emotionen ausdrücken und kontrollieren. Körperhaltung und Kleidung beeinflussen die Gestik. Gestik – Abweisen und Zulassen. Gestik im Vorstellungsgespräch.

Ein klares Signal von Zuneigung ist auch der Abstand, den er zu dir hält. Je näher er dir kommt desto sympathischer findet er dich. Du kannst auch einen Test machen und versuchen, ihm ein bisschen näher zu kommen. Wenn er dich in seine Intimzone einlässt, zeigt es, dass er sich angenehm in deiner Gesellschaft fühlt. Weicht er zurück, kann es Unsympathie deuten oder du solltest ihm mehr Zeit geben, weil er jetzt nicht für mehr bereit ist.

Ich hätte da auch mal eine Frage, bzw. die Einschätzung von einem Aussenstehenden zu meiner „Situation“. Vor einigen Wochen war ich in einem anderen Supermarkt, in dem ich für gewöhnlich eher selten Einkaufen gehe. Der Kassierer dort ist mir (aufgrund einiger Missgeschicke seinerseits, über die wir beide herzlich gelacht haben) direkt Aufgefallen, und ich wusste, das ich ihn wiedersehen wollte. Einige Tage später hat es sich ergeben, das ich dort war als er Schicht hatte. Aus dem Augenwinkel heraus habe ich bemerkt, wie er zu mir hingesehen hat, weg, und direkt wieder zu mir geschaut hat, als wäre er überrascht, mich zu sehen. 

– Im Weiblichkeitskontext lassen sich persönliche Beziehungen differenzierter ausdrücken. Sie drücken sich je nach Bedarf macht- und gefühlsgeladener aus und nutzen ein ganzes Spektrum emotionaler Ausdrucksformen.

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Er doziert an der TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war der Diplom-Volkswirt als Journalist tätig – davon 13 Jahre als Ressortleiter der WirtschaftsWoche.

Wenn sie Interesse an dir hat, schaut sich dich vermutlich nicht nur an – sondern lässt sich auch absichtlich dabei ertappen. In den meisten Damen steckt noch ein Hauch Oldschool – auch wenn sie dich bewusst mit Blicken einlädt, möchte sie, dass du den ersten Schritt machst. Spätestens, wenn sie dich wiederholt anschaut und ein Lächeln andeutet, ist es ein Zeichen für dich, hinüberzugehen und Hallo zu sagen – sofern du ihr Interesse erwiderst. Unbedingt vorher eine St. Sin einwerfen! Denn egal, wie deine ersten Worte lauten – sie kommen mit gutem Atem definitiv besser an.

Monika Matschnig: „Das kommt darauf an, wie das erste Kennenlernen war. Lernte man sich nur kurz kennen und das in einer sehr formalen Situation, dann empfehle ich den Händedruck. Ansonsten eine dezente Berührung am Oberarm mit einem Küsschen links und rechts. Die beste Regel aber lautet: Denken Sie nicht zu viel darüber nach. Lassen Sie es auf sich zukommen und ’schwingen‘ Sie sich auf Ihr Gegenüber ein. Instinktiv werden beide wissen, was in diesem Moment zu tun ist. Generell rate ich also: Im Vorfeld nicht zu viel denken. Schrauben Sie Ihre Erwartungen nicht gedanklich nach oben. Das kann Sie nur enttäuschen. Schreiten Sie einfach in den Moment hinein. Jeder kennt es: Male ich mir in Gedanken den Urlaub als das perfekte Ereignis des Jahres aus, dann werde ich häufig enttäuscht.“

Liegt eine größere Distanz zwischen den beiden, so kann man diesen ersten Flirtkontakt unterstreichen, indem man sich bewegt: Die Speisekarte oder das Buch, das man gerade liest, sollte nun zur Seite gelegt werden. Dies bedeutet, Barrieren zu seinem Gegenüber abzubauen und ihm statt dessen seine volle Aufmerksamkeit zu widmen. In diesem Fall kann eine Frau bereits ihre Körpersprache ganz bewusst einsetzen: Vielen Männern gefällt es zum Beispiel sehr, wenn sie mit dem Strohhalm in ihrem Getränk spielt! Hat die Frau nun so die Aufmerksamkeit des Mannes erweckt, sollte sie zunächst auf seinen Blick achten: Entgegnet er ihn mit wachem Interesse, so lohnt es sich, dran zu bleiben.

“Kaufe dir neue Klamotten, in denen du dich wohl fühlst. .. Sehe “scharf” aus bla bla .. Du kannst natürlich auch Klamotten anziehen, die du bereits hast. Es geht hauptsächlich darum, dass du dich in den Klamotten wohl fühlst. Du brauchst keine Unsummen in Kleidung zu investieren, jedoch ist es besser, das du Kleidung von hoher Qualität trägst, da sie länger hält. Qualitativ schlechte Kleidungsstücke halten weniger und sind nach ein paar Waschgängen .. bla bla Zeilenfüller bla bla.”

Beachten Sie, dass das Aufblähen des Fells bedeuten kann, dass Ihre Ratte kalt, ängstlich, wütend oder krank ist. Eine aggressive Ratte wird diese Puste machen und sie zurückblicken. Wenn Sie versuchen, ihn zu dieser Zeit zu behandeln, kann er versuchen zu beißen! Wenn die Ratte auf diese Weise eine andere Ratte bedroht, entfernen Sie schnell die andere Ratte. Sie können die Ratte in einem Handtuch aussuchen, um die Möglichkeit zu verringern, gebissen zu werden, aber denken Sie daran, dass eine lethargische, aufgeblähte Ratte auf eine Erkrankung hindeuten könnte.

Die Arme verschränkt, den Blick womöglich noch abgewendet – so sehen Menschen aus, die sich von ihrem Gegenüber distanzieren und auch körperlich auf Abstand gehen. Die verschränkten Arme wirken dabei wie ein Schutzwall… Zwar ist die verschlossene Wirkung dieser Geste vielen bekannt, trotzdem lässt sie sich in Gesprächen immer wieder beobachten. Hier hilft nur regelmäßiges Üben sowie ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, um die Haltungen künftig zu vermeiden. Es sei denn, Sie wollen Ihrem Gesprächspartner bewusst zeigen, dass Sie (gerade oder grundsätzlich) nicht auf einer Wellenlänge