“Körpersprache der Alphafrau”

Liegt eine größere Distanz zwischen den beiden, so kann man diesen ersten Flirtkontakt unterstreichen, indem man sich bewegt: Die Speisekarte oder das Buch, das man gerade liest, sollte nun zur Seite gelegt werden. Dies bedeutet, Barrieren zu seinem Gegenüber abzubauen und ihm statt dessen seine volle Aufmerksamkeit zu widmen. In diesem Fall kann eine Frau bereits ihre Körpersprache ganz bewusst einsetzen: Vielen Männern gefällt es zum Beispiel sehr, wenn sie mit dem Strohhalm in ihrem Getränk spielt! Hat die Frau nun so die Aufmerksamkeit des Mannes erweckt, sollte sie zunächst auf seinen Blick achten: Entgegnet er ihn mit wachem Interesse, so lohnt es sich, dran zu bleiben.

Grundsätzlich werden zweierlei Handpositionen positiv vom Gegenüber aufgenommen. Zum einen sollten sich die Hände immer offen und sichtbar vor oder neben dem Körper befinden. Die Hand in der Hosentasche wird als negativ empfunden. Wichtig ist auch in welcher Höhe Sie die Hände halten und bewegen. Alle Gesten unterhalb der Taille können provokant wirken, oberhalb der Taille werden sie indes positiv wahrgenommen.

„Echtes“ Schulterzucken: Unglaublich einfach ist das Verhalten der Schulter zu erkennen. Die sogenannte Ohnmachtsgeste (Schultern gehen nach oben, Handflächen werden nach vorne gezeigt) mit den Worten „Ich weiß es nicht“, hat es in sich. Wenn Sie einer Person begegnen, die Ihnen sagt, dass sie nicht wisse, wo der Bericht bleibt und Sie bemerken, dass nur eine Schulter nach oben geht, sollten Sie der Sache nachgehen. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie soeben angeflunkert und ein Nachhaken lohnt sich, um die Hintergründe zu erfahren.

Du hast das Gefühl, dass nach jedem Witz oder jeder Geschichte, die er erzählt hat, kurz zu dir herüber blickt? Top! Das zeigt, dass er auf deine Reaktionen achtet und er wissen möchte, was du von seiner Erzählung hältst. Deine Meinung ist ihm wichtig.

Ratten neigen zu Atemnot bei anderen Beschwerden. Häufige Anzeichen von Krankheit sind lethargisches Verhalten und Appetitlosigkeit. Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, ist es sehr wichtig, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen. Die Krankheit bei Ratten kann sich in weniger als einer Stunde zum Schlechteren wenden und sich schnell von einer kleinen Erkältung zu einer lebensbedrohlichen Lungenentzündung bewegen! Aus diesem Grund ist es ratsam, bei den ersten Anzeichen von Stress schnell zu handeln.

Das nervöse Aneinanderreiben der Handflächen und das Händeringen gehören zu den häufigsten Methoden, damit wir uns vorübergehend besser fühlen. Generell führt jede Berührung zu einem entspannenden Effekt. Hierbei wird das soziale Bindungshormon Oxytocin ausgeschüttet. Berührungen durch fremde Menschen erhöhen das Freilassen dieses Antistresshormons.

Du sitzt mit dieser hübschen Frau an der Bar und nun fragt Dich diese absolute Traumfrau nach deinen Hobbys. Das erste, was Dir dazu durch den Kopf schießt, ist: Oh Gott, ich kann ihr doch nicht von meiner Bierdeckelsammlung erzählen! Hektisch suchst Du nach beeindruckenden Alternativen á la „freiwillige Behindertenbetreuung“. Glaube mir, selbst wenn Du wirklich schnell überlegt hast und vielleicht sogar ein guter Schauspieler bist, die Dame hat es gemerkt. Wie wäre es, wenn Du deine „Schwäche“ in etwas Interessantes umwandelst. Etwa so: „Ich sammele Bierdeckel. Ich weiß, das hört sich zunächst nicht spektakulär an. Aber um Bierdeckel zu sammeln, muss man auch viel unterwegs sein. Deswegen bin ich offen für neue Lokalitäten, egal welcher Art.“ Und schon hast Du einen Grund Dich mit der Frau in einem Lokal ihrer Wahl erneut zu verabreden!

Frauen wollen beim Flirten nie zu aufdringlich sein. Sie wollen vor allem ihre Attraktivität in den Vordergrund stellen durch einen koketten Augenaufschlag, mit der Hand durch die Haare streichen oder auch oft gesehen: Den Kopf zur Seite neigen. Gesten, die bewusst genauso wie unbewusst ausgeführt werden. Männern sind da ganz anders. Sie flirten indem sie ihren Status und beruflichen Erfolg in den Fokus rücken um die Herzensdame zu beeindrucken. Auch mit ihrem Körper versuchen sie zu punkten. Männer sind schnell verunsichert durch die Gesten der Damen.

Ich Arbeite in der Gastronomie und habe eine Kollegin auf der Arbeit die 2 Jahre jünger ist als ich ( ich 24 ). So ich Sage mal vorab das sie schon einen Freund hat und sich richtig verloben haben lassen vor kurzem und sind seid 6 Jahren zusammen . Ich und sie arbeiten schon seid längerer zeit fast immer in der selben Schicht .. Und ich muss sagen das ich nicht weiß wie ich ihre Gesten und verhalten manchmal zuordnen soll..Sie lacht über jeden Scheiß was aus meinem Mund kommt .. Wiederholt meine Sprüche .. Fässt

Die inzwischen durch Bundeskanzlerin Angela Merkel bekannt gewordene Dreiecksgeste (auch Merkel-Raute genannt) kann Fluch und Segen zugleich sein. In der passenden Situation – und mit einer sonst passenden Körperhaltung – können Sie dadurch besonnen, ruhig und aufmerksam wirken. In diesem Fall hat die Geste Ähnlichkeiten mit der bekannten Denkerpose. Bringen Sie die Geste jedoch zum falschen Zeitpunkt oder bei aufgeregten Gesprächspartnern, können Sie dadurch auch überheblich wirken oder sich lächerlich machen.

Das Ding ist kein Buch sondern ein hauchdünnes Heftchen mit 33 Seiten in riesiger Kinderbuchschrift. Sieht aus wie selbstgemacht und im Copyshop ausgedruckt. Inklusive sehr peinlicher Rechtschreibfehler. Auch die Sprache ist auf low level Niveau. Keine einzige Quellenangabe. Da wird einfach aus dem Nähkästchen geplaudert ohne jeglichen fachlichen Bezug. Man fühlt sich als würde man ein Gespräch zwischen 2 Freundinnen über dating mitlesen. Dieses Buch ist reinste Geldverschwendung. Kann man in 10 bis 20 Minuten lesen. Ich bin wirklich sehr enttäuscht.

Laut einer Umfrage geht der erste Kontakt beim Flirten fast immer von der Frau aus. Sie nimmt aus sicherer Distanz Blickkontakt zu ihrem Gegenüber auf. Um positive Signale vom Mann zu erhalten, sollte die interessierte Frau mehrmals zu ihm hinübersehen und so ihr Interesse bekunden. Denn Männer haben ein eingeschränktes Gesichtsfeld. Sollte er beim ersten Augenkontakt nicht gleich reagieren, kann dies einfach nur bedeuten, dass er “sie” noch nicht gesehen hat.

Wie können wir sie also entschlüsseln, um unser Gegenüber besser zu verstehen und somit öfter das bekommen, wonach wir streben? Welche universellen Konzepte gibt es und worauf kommt es tatsächlich an?

In Südamerika zum Beispiel gelten andere Regeln, was den körperlichen Abstand zwischen zwei Menschen betrifft: So musste in einem brasilianischen Reitclub das Geländer der Veranda erhöht werden. Der Grund: Beim Gespräch wichen die europäischen Besucher vor ihren nahe heranrückenden südamerikanischen Gastgebern immer weiter nach hinten zurück, dass viele rückwärts das niedrige Geländer stürzten!

Mädels, manche Jungs werden euch nicht auch mögen und das Flirten nicht schätzen. Du wirst wissen, dass dies der Fall ist wenn du über etwas lachst was er sagt oder du versuchst anders zu flirten und er dann nur seltsam schaut. Jungs, habt keine Angst nein danke zu dem Mädchen zu sagen, das mit euch flirtet. Dann muss sie ihre Zeit nicht damit verschwenden mit euch zu flirten und sie kann mit jemand anderem flirten.

Menschen sind unterschiedlich gut im Lügen ebenso wie im Erkennen von Lügen. Und beides kann man lernen. Es gibt sogar Versicherungsgesellschaften, die Ihre Vertreter gezielt im Lügen trainieren. Wer das geschickt macht, ist äußerst schwer zu durchschauen.

“Weibliche” und “männliche” Körpersprache als Folge patriarchalischer Machtverhältnisse (Im 2. Teil des Buches : Der Kampf des Mannes gegen die Frau und seine Auswirkungen auf die Körpersprache in der historischen Entwicklung) Taschenbuch – 1979

Joe Navarro erklärt in diesem Buch ausfürlich das Thema nonverbale Kommunikation, also Körpersprache. Mir persönlich hat zudem noch sehr gut gefallen, wie er das menschliche Verhalten auf das limbische System bezieht und erklärt, warum wir uns so verhalten, wie wir uns verhalten. Ein sehr übersichtlicher Ausflug in die Funktionseiheit des Gehirns.

Weitere interessante und wichtige Konzepte wie den „Hochachtungseffekt“, die „ehrlichen Füße“ oder den Mythos um die verschränkten Arme und was wirklich daran wahr ist, können Sie in dem kostenlosen Fachartikel zur Körpersprache nachlesen. Dort erfahren Sie zudem, wie Sie mit drei einfachen Methoden Lügner entlarven.

Nicht nur die Lichtverhältnisse können eine Veränderung der Pupille hervorrufen. Auch emotionale Faktoren spielen eine Rolle. Erkennt das Gehirn den Bedarf für mehr Aufmerksamkeit, beispielsweise wenn man sich ängstigt, erweitern sich auch die Pupillen. Dadurch kann mehr Licht ins Auge gelangen und der Mensch nimmt mehr von seiner Umwelt wahr. Die Rede ist dann von angstgeweiteten Augen.

Genauso habe ich Frauen angesprochen, die über beide Ohren strahlten, mir von ihrem Körper zugewandt waren und ihren Kopf dabei zur Seite legten. Aber als ich sie nach einem Date fragte, kam ein klares »Nein«.

Ein Blick, eine Handbewegung, ein Augenaufschlag… Ist der attraktive Mann am Nachbartisch interessiert? Was bedeutet seine Körperhaltung? Und sendet man eigentlich selbst die richtigen Signale aus? Ob beim Flirten, beim Vorstellungsgespräch oder in einer großen Diskussionsrunde – die Körpersprache eines Menschen verrät mehr über ihn, als ihm lieb ist. Für Menschen, die die heimlichen Signale des Körpers deuten können, ist das Gegenüber ein offenes Buch…

Ermittele ihren Kicher-Faktor. Achte darauf, wie oft sie im Vergleich zu anderen Menschen lächelt oder lacht. Oft wird eine Frau, die Interesse an dir hat, in deiner Anwesenheit kaum aufhören können zu lachen. Das kann während eines Gesprächs mit dir passieren, während der sie viel Blickkontakt herstellt, lächelt und auch über die armseligsten Witze kichert oder lacht, oder einfach wenn sie sich in dem gleichen Raum befindet wie du. Achte auch auf übermäßig lautes, ausgelassenes Verhalten, wenn sie in andere Gespräche im gleichen Raum verwickelt ist; das ist ein Zeichen dafür, dass sie möchte, dass du sie bemerkst.

Auch wenn viele Informationen in der Körpersprache Ihres Gegenüber enthalten sind, bleibt es ein schwieriges Unterfangen, einen Gesichtsausdruck richtig zu lesen und zu deuten. Eine einzelne Bewegung kann verschiedene Bedeutungen haben. Deswegen ergibt erst in Kombination aus Gesichtsausdruck, Gestik und Körperhaltung ein stimmiges Gesamtbild.

Es gilt inzwischen als gesichert, dass Frauen besser darin sind, die Körpersprache ihrer Mitmenschen zu interpretieren. Ein Grund, der sich beispielsweise in Hirnscans zeigte: Bei Frauen leistet das Gehirn deutlich mehr, während sie mit anderen kommunizieren, als bei Männern. Zum Vergleich: Bei Frauen sind zwischen 14 und 16 Gehirnareale aktiv, bei Männern sind es nur vier bis sechs. In einer Studie dazugehörigen wurden Probanden gebeten, einen Stummfilm zu interpretieren. 87 Prozent der Frauen waren sofort in der Lage, die Handlung zu erahnen. Bei den Männern waren es nur 42 Prozent.