“wie man weibliche Körpersprache Geschäft zu interpretieren”

Beim ersten Date oder beim Flirten willst du bestimmt wissen, ob dein potenzieller Partner wirklich an dir interessiert ist. Die Wörter kann man relativ einfach manipulieren und solche benutzen, die dem Anderen gefallen.

Textausschnitt:Interesse der Frau durch ihre Flirtsignale erkennen Bei der Verführung ist es wichtig die Körpersprache einer Frau beim flirten zu deuten, nur so.Erotik Dating kann geheime Träume erfüllen. Einer von Euch wird ein Treffen vorschlagen. Entscheide Dich für eine Bar, ein Café, ein Restaurant.

Der Autor erklärt sehr präzise und verständlich. Das Buch ist nicht nur für Leute, die sich zum Hobby gemacht haben Menschen zu lesen, sondern man kann dieses Buch auch sehr gut zur Hundekommunikation benutzen….TOP

Christina, der Fall scheint klar zu sein. Der Mann ist seit 10 Jahren verheiratet. Eigentlich läuft es in der Ehe nicht mehr so richtig. Jetzt fängt dieser Mann an sich mkt dir zu treffen und findet es aufregender als die letzten 5 Jahre seiner Ehe zusammen. Mit dem Abnehmen ruft er dich fast schon um Hilfe: Hey, ich würde mir wünschen dass da dein Name draufstehen würde. Warum haben wir uns noch nicht vor 10 Jahren kennengelernt?

Beobachte ihr Gesicht. Die Gesichter von Frauen sind meist lebendiger, wenn sie Interesse für dich haben. Achte auf ihre Augenbrauen, ihre Lippen und Augen um zu sehen, wie sie auf die Dinge reagiert, die du zu sagen hast. Hier kommen einige Dinge, auf die du achten solltest:

Die feministische Regisseurin Erika Lust dreht Sexfilme, die Frauen gefallen sollen. Dazu sammelt sie für ihr neuestes Projekt geheime „Geständnisse“ ihrer.Diese Domain wurde gesperrt. Falls Sie der Administrator dieser Domain sind und Fragen zur Sperrung Ihrer Domain haben, wenden Sie sich bitte.Wenn diese Flirtsignale ausbleiben, hat SIE nur noch wenig Chancen: Eine neue Umfrage zeigt, wie Männer reagieren, wenn sie an einer Bekanntschaft kein Interesse haben.

Es gibt allerdings auch ein paar Gesten, die von Ihrem Gegenüber fast immer negativ registriert werden oder zumindest einen schalen Nachgeschmack haben. Im schlechtesten Fall wirken Sie dadurch komplett unsympathisch und rufen bei Ihrem Gegenüber akute Abwehrreaktionen hervor:

Unsere Augen sprechen ihre eigene Sprache und gelten als Spiegel und Ausdruck unserer Seele. Blicke können lächeln, Freude ausstrahlen, zustimmen, fragen aber auch zweifelnd oder stark ablehnend wirken. Mitunter sollen sie den anderen treffen oder auch verletzen. Der Volksmund spricht von vernichtenden Blicken und mancher wünscht, dass Blicke sogar töten könnten.

Mit einer überzeugenden Kommunikation, guten Argumenten und einer strategischen Gesprächsführung kommen Sie an Ziel. Doch ob ein Gespräch erfolgreich verläuft oder scheitert, hängt oft von Kleinigkeiten ab.

Besonders wichtig ist es, die Signalwirkung zu beachten, wenn man einen “fremden” Kulturkreis oder eine andere soziale Gruppe betritt. Es lohnt sich gerade im Ausland, immer wieder einfach das Verhalten von Menschen zu beobachten.

Neben handfesten Lügen können wir übrigens auch Hintergedanken mit Hilfe von Gesten durchschauen. Der renommierte US-Mimikexperte Paul Ekman spricht von „Emblemen“, die sichtbar werden, ohne dass wir sie steuern oder abstellen könnten. In Form kaum merklicher Bewegungen blitzt für den Bruchteil einer Sekunde die Wahrheit auf.

Die Körpersprache deuten zu lernen und unter Kontrolle zu haben, ist wichtig, denn Gesten wirken sofort. Viele Bewegungen sind unbewusste Signale. Andere wiederum sind angeboren, etwa das Neigen des Kopfes, bei dem der Hals frei liegt – eine typische Beschwichtigungsgeste, die nicht nur in der Tierwelt Schutzlosigkeit und Unterwerfung signalisiert (in Experimenten überließen schon Kleinkinder Erwachsenen ihr Spielzeug eher, wenn diese den Kopf schief legten).

Kommt die Frau beim Move-Test dann mit, dann können Sie sich sicher sein, dass die Frau auch echtes Interesse an Ihnen hat! Kommt sie nicht mit, dann ist sie auch nicht an Ihnen interessiert. Egal ob ihre überschlagenen Beine nun in Ihre Richtung zeigen … oder ob sie sich nun kratzt 😉 Wichtig ist hierbei noch, dass der Move-Test nur bedeutsam ist, wenn Sie eine fremde Frau ansprechen.

Schon bevor die Verhandlung beginnt, können Sie Ihrem Gesprächspartner durch körperliche Signale Sympathie und Übereinstimmung suggerieren – auch, wenn Sie sich über inhaltliche Differenzen im Klaren sind. Nehmen Sie dazu beispielsweise eine gleiche oder ähnliche Körperhaltung wie Ihr Gegenüber ein. Die sogenannte Spiegeltechnik sendet unterbewusst die Nachricht: “Wir haben viele Gemeinsamkeiten, du kannst mir vertrauen: Wir haben grundsätzlich das gleiche Ziel.”

Spricht die Angebetete quasi über die Schulter mit Ihnen, signalisiert dies Desinteresse. Die Aufmerksamkeit liegt dann offensichtlich in einer anderen Richtung. Ebenso sind vor der Brust verschränkte Arme ein Zeichen von Distanz

Genauso habe ich Frauen angesprochen, die über beide Ohren strahlten, mir von ihrem Körper zugewandt waren und ihren Kopf dabei zur Seite legten. Aber als ich sie nach einem Date fragte, kam ein klares »Nein«.